Willkommen in der Vernunftpraxis

Weltweit erleben wir ein Anwachsen des Populismus und den Vormarsch eines autoritären Nationalismus. Auch Deutschland ist keine Ausnahme. Die Themen der öffentlichen Auseinandersetzung wurden in den vergangenen Jahren mehr und mehr von der Rechten gesetzt und in der Folge von den anderen politischen Kräften gedankenlos aufgenommen – auf Kosten einer Beschäftigung mit den realen Baustellen der deutschen Gesellschaft.

2018 ist zu Ende gegangen. Im Prozess des Schreibens habe ich es in den letzten Monaten immer wieder notwendig gefunden, grundlegende Begriffe zu präzisieren. Die Sammlung meiner bisherigen Artikel mag anmuten wie ein Kanon der politischen Korrektheit und mich als „linksgrünversifften“ „Gutmenschen“ ausweisen. Tatsächlich habe ich mich an gängigen Definitionen orientiert und gleichzeitig meine persönliche Sichtweise eingebaut. Dabei bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass bei der Auseinandersetzung mit dem Autoritarismus eine Schlüsselrolle der Verfügung über den Wahrheitsbegriff zukommt. Hier wird ein Schwerpunkt meiner Artikel im Jahr 2019 liegen.

 

Die multireligiöse Gesellschaft

Friedrich Zweite Alt
"Die Religionen Müsen alle Tolleriret werden und Mus der fiscal nuhr das auge darauf haben, das keine der andern abruch Tuhe, den hier mus ein jeder nach Seiner Fasson Selich werden." (Friedrich II. von Preußen)

Das säkulare Fundament der Gesellschaft

Deutschland hat eine säkulare Verfassung. Es gibt keine Staatsreligion und die Freiheit der Religionsausübung ist garantiert. Die deutsche Gesellschaft ist religiös pluralisiert. Die weltanschaulichen Pole sind einerseits die religiösen Milieus und Überzeugungssysteme und andererseits der säkulare Staat mit seiner Geschäftsordnung und einer Bevölkerung, die mehrheitlich auf diesseitige Interessen fokussiert ist: Wohlstand, Gesundheit und Werte des Zusammenlebens wie Toleranz, Solidarität, Rechtssicherheit. Die multireligiöse Gesellschaft weiterlesen

Sokal zum Quadrat

Wissenschaft auf Abwegen

Alan Sokal
Alan Sokal
Im Jahr 1996 veröffentlichte der Physiker Alan Sokal in der sozialwissenschaftlichen Fachzeitschrift Social Text einen Hoax-Artikel, der in postmodernem Jargon die Quantengravitation als sprachliches und soziales Konstrukt erklärte. In diesen Artikel hatte Sokal absichtlich eine ganze Reihe logischer Fehler eingebaut. Der Text wurde ohne Gegenprüfung durch Physikexperten von der Redaktion veröffentlicht. Es folgte eine öffentliche Debatte über die intellektuellen Standards bei der Bewertung „wissenschaftlicher“ Artikel im Bereich der Gesellschafts- und Geisteswissenschaften, bekannt auch als Sokal-Affäre. Sokal zum Quadrat weiterlesen

Der Holocaust-Gedenktag

International Holocaust Remembrance Day / Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Am 27. Januar 1945 wurde das KZ Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee befreit. Der Europarat und die Vereinten Nationen haben den 27. Januar als Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (International Holocaust Remembrance Day) eingeführt. An diesem Tag wird des Holocausts und der Befreiung des Konzentrationslagers gedacht. Der Holocaust-Gedenktag weiterlesen

Abendland

Wie man im Namen des Abendlandes dem Westen den Krieg erklärt

Wenn ich als Kind das Wort „Abendland“ hörte, klang es romantisch in meinen Ohren. Das Wort evozierte Bilder von einer heimeligen Landschaft mit Kirchtürmen, Burgen in der Abendsonne und Anklängen an alte Rittersagen.  Abendland weiterlesen

Offenbach

Die Vielfalt von Heimat und Identität

Wer bist du, wenn du - in Deutschland geboren und jüdischer Abstammung - als Franzose gefeiert wirst und Verwandtschaft in Spanien hast?

Gedenktafel Geburtshaus2019 wird in Köln das Offenbach-Jahr begangen. Jacques Offenbach wurde am 20. Juni 1819 in Köln als Sohn einer jüdischen Familie geboren. Offenbach weiterlesen

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Was nach dem Krieg möglich war und wie es heute ablaufen würde

Flag of the United NationsHeute, am 10. Dezember 2018 wird zum 70. Mal der Internationale Tag der Menschenrechte begangen. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verkündet.

So weit die historische Tatsache. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte weiterlesen

Angst haben, aber richtig

Angst schützt uns, macht aber auch manipulierbar

Borwin BandelowDer Angstforscher Prof. Borwin Bandelow von der Universität Göttingen beschreibt zwei grundsätzlich verschiedene Angstsysteme im Gehirn: Einerseits gibt es ein sehr primitives Angstsystem, welches uns vor Gefahren wie tiefem Wasser, Blitz, Donner, Dunkelheit und wilden Tieren schützt. Und dann haben wir auf der anderen Seite ein intelligentes System, was Ängste verarbeiten und analysieren kann. Die Ur-Ängste sind im primitiven Teil des Gehirns, in der Amygdala, beheimatet.  Jemand, der ein Populist ist, wird gut daran tun, das primitive Angstsystem anzusprechen und diese Urängste aufzuwärmen.  (Angst als Waffe, Das Erste 03.11.2018). Denn dieses Ur-Angstsystem ist im Gegensatz zum Vernunftgehirn nicht in der Lage, zu analysieren und zu reflektieren. Angst haben, aber richtig weiterlesen