Zhang Zhan

Die chinesische Bürgerjournalistin, Bloggerin und ehemalige Anwältin Zhang Zhan wurde im Dezember 2020 für ihre Berichterstattung über die COVID-19-Pandemie in Wuhan zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.  Sie ist die erste Journalistin, die wegen ihrer Berichterstattung über die COVID-19-Pandemie in China verurteilt wurde. (Wikipedia)

Für ihre furchtlose Berichterstattung hat Reporter ohne Grenzen (RoG) Zhang Zhan … mit dem Press Freedom Award 2021 ausgezeichnet – in der Kategorie „Journalistischer Mut“. Sie streamte Videos in sozialen Netzwerken, berichtete über überfüllte Krankenhäuser, überlastete Krematorien und eingeschüchterte Bürger. (dw)

In der Weltrangliste der Pressefreiheit belegt China den traurigen Platz 175. Meine Notiz über Zhang Zhan soll auch an die vielen anderen Bürgerjournalisten erinnern, die inhaftiert oder verschwunden sind, ohne dass die Weltöffentlichkeit davon Notiz genommen hätte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zhang_Zhan

Reporter ohne Grenzen verleiht Press Freedom Awards | Welt | DW | 18.11.2021

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/china-zhang-zhan-journalistin-in-lebensgefahr-2021-11-12